25 kulinarische Highlights der Saison

Fragole con Ricotta (Erdbeeren mit Ricotta)Endlich Sommer – da muss auch der Speiseplan angepasst werden.

Folgende 25 kulinarische Highlights standen in der Essens-Community in den vergangenen sieben Tagen auf dem Programm – klare Sommer-Favoriten: Erdbeeren, Spargel und Salat…

Was ich mich nur frage: Wo ist das Eis???

Top 25 kulinarische Sommer-Highlights

Top 25 kulinarische Sommer-Highlights

Posted in Bloggen, Community, eCairn, Essen, Expression Cloud, Social Media, Trends, Verhaltenspsychologie | Tagged , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Scheitelpunkt des Hochwasser-Buzz bereits überwunden?

Deutschlands Blicke richten sich derzeit gebannt auf die Pegelstände der Flüsse – mancherorts entspannt sich die Lage, andernorts steigt die Anspannung noch. Im Hinblick auf Blogs scheint der Scheitelpunkt der Gespräche über das Hochwasser bereits überwunden: Am 4. Juni, als Bundeskanzlerin Angela Merkel einige vom Hochwasser betroffene Gebiete bereiste, war der Höhepunkt der Gespräche vorläufig erreicht.

Trend der Gespräche über Hochwasser in den vergangenen 7 Tagen

Trend der Gespräche über Hochwasser in den vergangenen 7 Tagen

Interessanterweise ist es auch die deutschsprachige Politik-Community, die sich mit Abstand am meisten mit dem dramatischen Hochwasser beschäftigt. Entsprechend politisch fielen auch die Belgeit-Themen aus:

hochwasser politikNatürlich steht innerhalb der Politik-Community der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in einigen der Katastrophengebieten im Mittelpunkt. Ihr Versprechen, Bund und Länder würden den Betroffenen 100 Millionen Euro Soforthilfe zur Verfügung stellen, bot hierzu reichlich Gesprächsstoff.

Hochwasser Waldheim/Niederstadt in Sachsen am 3. Juni 2013 (Foto: Maja Dumat, Flickr.com CC-by-2.0)

Hochwasser Waldheim/Niederstadt in Sachsen am 3. Juni 2013 (Foto: Maja Dumat, Flickr.com)

Spannend ist, dass in dieser Debatte sogar Altbundeskanzler Gerhard Schröder wieder auftaucht. Merkels Besuch schien viele an Schröders Gummistiefel-Auftritt mitten im Wahlkampf während des Jahrhunderthochwassers von 2002 zu erinnern:

“Genau wie seinerzeit Gerhard Schröder hat Angela Merkel noch ein weiteres Ass im Ärmel. Das Wetter.” (NachDenkSeiten, 5. Juni 2013)

“Die aktuelle Diskussion um die Hochwasserfotos von Angela Merkel, gern garniert mit dem Hinweis auf die erfolgreiche Deichgraf-Inszenierung ihres Vorgängers Gerhard Schröder in vergleichbarer Lage vor elf Jahren, ist genauso albern bis heuchlerisch, wie sie es damals schon war.” (PolitikExpress, 4, Juni 2013)

Vom Hochwasser 2013 betroffene Gebiete, die von deutschsprachigen Politikbloggern besonders häufig erwähnt wurden

Vom Hochwasser 2013 betroffene Gebiete, die von deutschsprachigen Politik-Bloggern besonders häufig erwähnt wurden

Posted in Bloggen, Community, eCairn, Expression Cloud, Politik, Share of Voice, Social Media, Trends, Verhaltenspsychologie | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment

Radsport: Social-Media-Analyse des Giro d’Italia 2013

NIBALI Vincenzo

Vincenzo Nibali (Foto: Effigies, Flickr.com cc-by-2.0)

Der Giro d’Italia 2013 (4. – 26. Mai) ist Geschichte. Zur Freude der Tifosi – das sind die berühmt-berüchtigten italienischen Radsport-Fans – durfte sich mit Vincenzo Nibali vom kasachischen Team Astana ein Italiener am Ende das Rosa Trikot des Gesamtsiegers überstreifen.

Wir haben die Gelegenheit genutzt, um uns das Social-Media-Verhalten deutschsprachiger Influencer in der Radsport-Community genauer anzuschauen.

Trendanalyse Giro d’Italia

Die nachstehende Grafik birgt zunächst keinerlei Überraschung: Erwartungsgemäß unterhielten sich die Blogger kurz vor Beginn sowie während des Giro d’Italia deutlich öfter über die Italien-Rundfahrt als in den vorangegangenen Monaten.

Giro-Gespräche Tendenz

Kurz vor Beginn sowie während der Italien-Rundfahrt wurde diese in der deutschsprachigen Radsport-Community besonders häufig erwähnt

Vincenzo Nibali im Verlauf der Italien-Rundfahrt

Interessanter sind die vergangenen vier Wochen: Wie oft wurde der spätere Gesamtsieger Vincenzo Nibali vor der Rundfahrt, währenddessen, bis hin zum Ende – als er sich als Sieger abzeichnete – in der Radsport-Community erwähnt?

Anzahl der Gespräche über den späteren Gesamtsieger Vincenzo Nibali (grün) während des Giro d'Italia im Vergleich zu Gesprächen über die Italien-Rundfahrt allgemein (orange)

Anzahl der Gespräche über den späteren Gesamtsieger Vincenzo Nibali (grün) während des Giro d’Italia im Vergleich zu Gesprächen über die Italien-Rundfahrt allgemein (orange)

Während am Tag der ersten Etappe (4. Mai) niemand über Nibali spricht, wächst die Zahl der Gespräche über ihn stetig an – mit dem Höhepunkt am Tag der letzten Etappe und damit seines endgültigen Gesamtsieges (26. Mai).

Die Rolle der Mannschaften

Einen spannenden Hingucker ergab die Analyse der Teams: Wir testeten 15 der 23 am Wettbewerb teilnehmenden Teams auf die Häufigkeit ihrer Erwähnung in der Radsport-Community:

Häufigkeit der Erwähnung von 15 der 23 teilnehmenden Profi-Teams in der deutschsprachigen Radsport-Blogger-Community

Häufigkeit der Erwähnung von 15 der 23 teilnehmenden Profi-Teams in der deutschsprachigen Radsport-Blogger-Community

Die Teams BMC, Sky und Astana werden deutlich häufiger erwähnt als die anderen Teams. Diese drei Teams stellen auch die drei Erstplatzierten in der Gesamtwertung: Der Tour-de-France-Mitfavorit und bis zur vorletzten Etappe zweitplatzierte Cadel Evans vom Team BMC landete auf Rang drei. Der Kolumbianer und Sieger der 10. Etappe Rigoberto Uran vom Team Sky kam auf Rang zwei der Gesamtwertung. Das Team Astana kann neben dem Gesamtsieg auch auf zwei Tagessiege verweisen. Das Team Sky gewann außerdem das Mannschaftszeitfahren sowie die Teamwertung.

Bedeutung fürs Sponsoring

Ganz besonders interessant dürfte diese letzte Analyse im Hinblick auf das Sponsoring sein – auch wenn eine Menge weitere Faktoren in diesem Bereich eine Rolle spielen, beispielsweise ob die Erwähnungen der Teams positiver oder negativer Art sind…

Posted in Bloggen, Community, eCairn, Influencer-Marketing, Kampagnenplanung, Radsport, Share of Voice, Social Media, Trends | Tagged , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Die Sommerferien stehen vor der Tür – Wohin geht die Reise?

Tourismus-Trends

Aktuelle Trends in der deutschsprachigen Tourismus-Community

Regenwetter in Deutschland – aber die Sommerferien sind in greifbarer Nähe. Wer noch keine festen Pläne hat, kann sich von den deutschsprachigen Tourismus-Bloggern inspirieren lassen. Wir zeigen, was die Trends in diesem Jahr sind:

Iceland March 2013 _ image  11

Island liegt auf Platz 9 der beliebtesten Reiseländer. (Copyright Sue Winston, Flickr.com)

Die beliebtesten Reiseländer:

  1. Deutschland
  2. Österreich
  3. China
  4. USA
  5. Italien
  6. Australien
  7. Südafrika
  8. Spanien
  9. Island
  10. Schweiz

Trotz wunderschöner deutscher Inseln an der Nordsee (z.B. Sylt, Spiekeroog oder Amrum) und der Ostsee (wie Rügen, Usedom oder Hiddensee) ist und bleibt das warme Mallorca die bevorzugte Urlaubsinsel in der Tourismus-Community.

New York City Traffic

New York ist absoluter Spitzenreiter bei den Städte-Lieblingen (Copyright Erik Daniel Drost, Flickr.com)

Die beliebtesten Ausflugsstädte:

  1. New York
  2. Berlin
  3. Hamburg
  4. München
  5. Wien
  6. London

Obwohl Deutschland mit den drei Kandidaten Berlin, Hamburg und München in den beliebtesten 6 Städtezielen vertreten ist, hat New York in dieser Kategorie einen unangefochtenen Spitzenplatz inne.

Wichtige Attribute bei der Urlaubsauswahl sind derzeit unter anderen: Strand, Natur, Restaurants, Wasser bzw. Meer oder Seen, Spas und Internet. Aber auch Kultur, Service, Sehenswürdigkeiten und Geschichte spielen eine Rolle bei der Wahl des Reiseziels.

Fernweh haben anscheinend alle: Ob Familien mit Kindern, Frauen oder Männer, Reisegruppen oder Singles, Pärchen oder Freunde, alle wollen raus aus den eigenen vier Wänden…

Am liebsten wollen die Urlauber dann entdecken, wandern, erleben, entspannen, erfahren, spielen, laufen, erkunden und lernen. Übrigens: Für eine Vielzahl der Reisenden spielt auch Romantik eine herausragende Rolle in der Ferienzeit…

Spannende Reiseblogs zum Neidisch-Werden:

Posted in Bloggen, Community, eCairn, Expression Cloud, Social Media, Tourismus, Trends, Verhaltenspsychologie | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

3 Möglichkeiten, ein Unternehmens-Blog zu verbessern

Laut einer kürzlichen Hubspot-Studie in den USA, sind Unternehmensblogs der wichtigste Social-Media-Dienst für Firmen.

Hubspot-Studie: Wie wichtig sind ausgewählte Social-Media-Dienste für Unternehmen?

Hubspot-Studie: Wie wichtig sind ausgewählte Social-Media-Dienste für Unternehmen? (Quelle)

Dennoch haben viele Corporate Blogs noch reichlich Potenzial verbessert zu werden. Wir zeigen Ihnen 3 Möglichkeiten, wie Sie das schaffen:

1. Gästeblogger einladen

Eines der Risiken von Unternehmensblogs ist die Isolation. Es gibt zahlreiche Firmen, die viel Zeit und Geld in hübsche Blogs investieren, doch deren Inhalt wird von anderen http://conversation.ecairn.com/cp/4732/people_graphsBloggern kaum wiederverwertet oder verlinkt.

Gästeblogger einzuladen ist deshalb eine Win-Win-Situation: Das Unternehmen erkennt den Blogger als Autorität oder gar Experte auf einem Gebiet an und transportiert diese Einschätzung nach außen. Der Blogger bringt dem Unternehmen eine gewissen Authentizität sowie natürlich die eigene Leserschaft.

Bei der Auswahl von Gästebloggern sollte darauf geachtet werden, dass diese einflussreich in ihrer jeweiligen Community sind, ihre Unabhängigkeit (und damit Glaubwürdigkeit) gewahrt ist und sie nicht wie “professionelle Gästeblogger” wirken.

Influencer aus der Marketing&PR-Community, die kürzlich über Unternehmensblogs geschrieben haben

Influencer aus der Marketing & PR-Community, die kürzlich über Unternehmensblogs geschrieben haben

2. Zitate einbauen

Wenn Sie Ihre Texte verfassen, beziehen Sie Ihre Social-Media-Umwelt mit ein: Erwähnen Sie Influencer aus Ihrem Interessensgebiet, die sich auch zum Thema geäußert haben. Zitieren Sie, verlinken Sie. Lassen Sie die Influencer davon wissen – etwa per Tweet oder Kurznachricht via Facebook, LinkedIn oder XING.

Influencer, die Sie erwähnen, werden – vorausgesetzt sie mögen, was sie sehen und lesen – Ihre Inhalte retweeten, reposten, empfehlen, “liken” etc. und sie so an ihre Leserschaft weitergeben. Somit bringen Sie Ihre Inhalte ein Stückchen weiter ins Zentrum der “Familie”, nämlich Ihrem Zielpublikum.

3. Hören Sie auf Trends

Verfolgen Sie Unterhaltungen in Ihrer Zielgruppen-Community genau. Dies wird Ihnen helfen, mit Ihren Inhalten auf die richtigen Trends zu setzen und so den Nerv Ihres Publikums zu treffen.

corporate blogs

Externe Blog-Posts zu diesem Thema, die Sie auch interessieren könnten:

(Dieser Beitrag basiert auf einem Post von unserem englischsprachigen Blog)

Posted in Bloggen, Community, eCairn, Expression Cloud, Facebook, Influencer, Influencer-Marketing, LinkedIn, Netzwerkansicht, Social Media, Trends, Twitter, Xing | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

“Volkskrankheit” Diabetes macht seinem Namen alle Ehre

In der Blogger-Community “Gesundheit” ist Diabetes der am häufigsten diskutierte ärztliche Behandlungsgrund, gefolgt von Schmerzen und Depressionen. Diabetes macht damit seinem Ruf als “Volkskrankheit” mal wieder alle Ehre.

Behandlungsgründe

Blogger, die sich mit dem Thema Gesundheit befassen, diskutieren am häufigsten das Thema Diabetes

Interessant ist hierbei ein Vergleich mit Statistiken zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Wie oft gewisse Krankheiten, Symptome oder andere Behandlungsgründe (schließlich ist eine Schwangerschaft ja keine Krankheit) diskutiert werden, hängt nicht mit der Höhe ihres Todesrisikos zusammen.

Todesursachen in Deutschland BPB

Todesursachen in Deutschland (Quelle: Bundeszentrale für Politische Bildung). PDF der Grafik

Posted in Bloggen, Community, eCairn, Expression Cloud, Gesundheit, Social Media, Trends, Verhaltenspsychologie | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Community der Essens-Blogger: Fleisch scheidet die Geister

Stuffed Flank Steak Die Community der deutschsprachigen Blogger, die hauptsächlich über Essen, Rezepte und Nahrungsmittel schreiben, ist zweigeteilt. Eine grafische Netzwerkanalyse der mehr als 1.000 Blogger verdeutlicht dies eindrucksvoll.

Ganz offensichtlich scheidet das Thema Fleisch hier die Geister. Der grüne Cluster besteht zum überwiegenden Teil aus vegetarisch oder gar vegan ausgerichteten Food-Blogs. Der weitaus größere rote Netzwerkklumpen zeigt hauptsächlich Influencer, die durchaus mit Fleisch kochen. Die beiden Untergruppen der Essens-Community weisen trotz ihrer thematisch variierenden Ausrichtung eine starke Vernetzung untereinander auf.

Essens-Gemeinde

Grün ist die Gruppe der Vegetarier und Veganer, rot gekennzeichnet sind die Fleisch konsumierenden Influencer

Posted in Bloggen, Community, eCairn, Influencer, Influencer-Marketing, Netzwerkansicht, Social Media, Trends, Verhaltenspsychologie | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment