Radsport: Social-Media-Analyse des Giro d’Italia 2013

NIBALI Vincenzo

Vincenzo Nibali (Foto: Effigies, Flickr.com cc-by-2.0)

Der Giro d’Italia 2013 (4. – 26. Mai) ist Geschichte. Zur Freude der Tifosi – das sind die berühmt-berüchtigten italienischen Radsport-Fans – durfte sich mit Vincenzo Nibali vom kasachischen Team Astana ein Italiener am Ende das Rosa Trikot des Gesamtsiegers überstreifen.

Wir haben die Gelegenheit genutzt, um uns das Social-Media-Verhalten deutschsprachiger Influencer in der Radsport-Community genauer anzuschauen.

Trendanalyse Giro d’Italia

Die nachstehende Grafik birgt zunächst keinerlei Überraschung: Erwartungsgemäß unterhielten sich die Blogger kurz vor Beginn sowie während des Giro d’Italia deutlich öfter über die Italien-Rundfahrt als in den vorangegangenen Monaten.

Giro-Gespräche Tendenz

Kurz vor Beginn sowie während der Italien-Rundfahrt wurde diese in der deutschsprachigen Radsport-Community besonders häufig erwähnt

Vincenzo Nibali im Verlauf der Italien-Rundfahrt

Interessanter sind die vergangenen vier Wochen: Wie oft wurde der spätere Gesamtsieger Vincenzo Nibali vor der Rundfahrt, währenddessen, bis hin zum Ende – als er sich als Sieger abzeichnete – in der Radsport-Community erwähnt?

Anzahl der Gespräche über den späteren Gesamtsieger Vincenzo Nibali (grün) während des Giro d'Italia im Vergleich zu Gesprächen über die Italien-Rundfahrt allgemein (orange)

Anzahl der Gespräche über den späteren Gesamtsieger Vincenzo Nibali (grün) während des Giro d’Italia im Vergleich zu Gesprächen über die Italien-Rundfahrt allgemein (orange)

Während am Tag der ersten Etappe (4. Mai) niemand über Nibali spricht, wächst die Zahl der Gespräche über ihn stetig an – mit dem Höhepunkt am Tag der letzten Etappe und damit seines endgültigen Gesamtsieges (26. Mai).

Die Rolle der Mannschaften

Einen spannenden Hingucker ergab die Analyse der Teams: Wir testeten 15 der 23 am Wettbewerb teilnehmenden Teams auf die Häufigkeit ihrer Erwähnung in der Radsport-Community:

Häufigkeit der Erwähnung von 15 der 23 teilnehmenden Profi-Teams in der deutschsprachigen Radsport-Blogger-Community

Häufigkeit der Erwähnung von 15 der 23 teilnehmenden Profi-Teams in der deutschsprachigen Radsport-Blogger-Community

Die Teams BMC, Sky und Astana werden deutlich häufiger erwähnt als die anderen Teams. Diese drei Teams stellen auch die drei Erstplatzierten in der Gesamtwertung: Der Tour-de-France-Mitfavorit und bis zur vorletzten Etappe zweitplatzierte Cadel Evans vom Team BMC landete auf Rang drei. Der Kolumbianer und Sieger der 10. Etappe Rigoberto Uran vom Team Sky kam auf Rang zwei der Gesamtwertung. Das Team Astana kann neben dem Gesamtsieg auch auf zwei Tagessiege verweisen. Das Team Sky gewann außerdem das Mannschaftszeitfahren sowie die Teamwertung.

Bedeutung fürs Sponsoring

Ganz besonders interessant dürfte diese letzte Analyse im Hinblick auf das Sponsoring sein – auch wenn eine Menge weitere Faktoren in diesem Bereich eine Rolle spielen, beispielsweise ob die Erwähnungen der Teams positiver oder negativer Art sind…

Advertisements
This entry was posted in Bloggen, Community, eCairn, Influencer-Marketing, Kampagnenplanung, Radsport, Share of Voice, Social Media, Trends and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s